Schuljahr 2016 - 2017

 

Informationen für das kommende Schuljahr 2017/18

SchAF 2017

Auch heuer wieder fand unser traditionelles Schulabschlussfest SchAF bei schönstem Wetter statt. Der Elternverein sorgte die gute Verpflegung unserer Besucher. Auf der Bühne gaben unsere kleinen Talente ihr Bestes. Als Besonderheit heuer, zog sich die bunte kulturelle Vielfalt unserer Schule, wie ein roter Faden durch das Programm. Zu Beginn wurden die Besucher in den verschiedenen Muttersprachen begrüßt und den Abschluss bildeten die 4. Klassen mit traditionellen Tänzen.

Bei gemütlicher Abendstimmung ließen die Besucher das Fest ausklingen.

Diashow Probe

Diashow Aufführung

Weiters wurden abermals bei der Generalprobe einige Auszeichnungen verliehen:

Miss und Mr nice (freundlich und höflich):
2b: David Gütl
4b: Eraslan Duygu

Miss und Mr neat (fleißig und ordentlich):
1b: Milos Djurdjevic
4a: Nadine Aigner

Miss und Mr helpful (hilfsbereit und verlässlich):
2b: Sara Dedic
4b: Pascal Grasmuck

Miss und Mr A+ Student (für die Schülerinnen mit dem besten Zeugnis):
Bettina Pleninger 2a, Sara Dedic 2b, Nicolas Sek 3a

Wir gratulieren allen Ausgezeichneten recht herzlich

 

Herzliche Einladung zu unserem heurigen SchAF!

Waldjugendspiele

Am Tag der Waldjugendspiele, am 11. Mai 2017, machten die beiden 2. Klassen eine nette Wanderung auf die Rosalia. Das Wetter trug zu unserer Stimmung positiv bei und unterstützte uns bei unserem Vorhaben. Bei der Wanderung konnten die Schüler ihre Erkenntnisse und Entdeckungen einbringen. Danach ging es zu den besagten Waldjugendspielen, die jedes Jahr stattfinden. Die 2a und die 2b genossen den schönen Tag im ruhigen Wald und begaben sich von einer Station zur nächsten. Mit großer Freude und Motivation führten sie diese aus. Zum Abschluss durften wir eine köstliche Jause, die von den Förstern spendiert wurde, verspeisen.

Diashow

Text: Aktas Elif

Sprachferien in Irland

Während ihrer Osterferien fuhren 24 Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klassen mit ihren Lehrern Dipl. Päd. Marianne Bleier, Dipl. Päd. Tina Kozumplik und Dipl. Päd. Karl Stocker auf Sprachreise nach Irland.

Die Teilnehmer waren bei ausgewählten Gastfamilien in noblen Dubliner Vorort Dun Laoghaire mit Blick aufs Meer untergebracht. Sie erhielten dadurch die Gelegenheit, in einer authentischen Umgebung möglichst viel in der Fremdsprache zu kommunizieren und die irische Kultur zu erfahren und zu erleben.

Darüber hinaus hieß es vormittags die irische Schulbank drücken, nachmittags und am Wochenende gab es Besichtigungen, Führungen und gemeinsame Freizeitaktivitäten. So wurde in einem geführten Rundgang die Innenstadt von Dublin erkundet oder das Trinity College besucht. Ein unvergessliches Erlebnis war die "Viking Splash Tour", eine abenteuerliche Rundfahrt mit einem Amphibienfahrzeug auf Land und Wasser, bei der die Teilnehmer nicht nur Schwimmwesten, sondern auch Wikingerhelme trugen. Eine Wanderung durch das malerische Gletschertal Glendalough mit der Klostersiedlung des Hl. Kevin aus dem 6. Jahrhundert im Wicklow Mountains National Park rundete das Programm ab.

Damit die vielfältigen Eindrücke gut in Erinnerung bleiben, erhielten die Teilnehmer seitens der NMS ein Fotobuch, das die gesmate Reise sorgfältig und ansprechend dokumentiert.

"Reisen veredelt den Geist und räumt mit unseren Vorurteilen auf", meinte schon der irische Schriftsteller Oscar Wilde. Die NMS Ebenfurth ist stolz, durch das Engagement ihrer Lehrer, den Schülerinnen und Schülern diese Möglichkeit bieten zu können.

Diashow Bray Diashow Dublin Diashow Dun Laoghaire
Diashow Glendalough Diashow Howth Diashow Kilmainham Gaol
Diashow Viking Splash    

 

Unsere erfolgreiche Fußballmannschaft in diesem Schuljahr

Thema des Monats März:

Ehrlichkeit

Click & Check Vortrag für Eltern

NMS Ebenfurth setzt Initiative in Erster Hilfe

Um ihre Schülerinnen und Schüler bestmöglich mit der Wichtigkeit von lebensrettenden Maßnahmen vertraut zu machen, veranstaltete die NMS Ebenfurth einen dreitägigen Erste-Hilfe-Workshop.

Mag. Andreas Lenz von der Bezirksstelle Wiener Neustadt des Roten Kreuzes vermittelte den Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen praxisnah, wie wichtig es ist, richtig zu helfen. Am Programm standen Theoriestunden und Fallbeispiele, um im Bedarfsfall rasch und kompetent handeln zu können. Nach erfolgreich abgelegter Prüfung erhielten die Teilnehmer einen Erste-Hilfe-Ausweis, der ihre fundierten Kenntnisse dokumentiert. Diese Zusatzausbildung kann auch als Bescheinigung für den Auto- und Motorradführerschein verwendet werden.

Bilder finden Sie bei den Aktivitäten der Klassen 4a und 4b.

Thema des Monats Jänner:

Respekt

Thema des Monats Dezember:

Toleranz

Sport stacking - fit und fertig

Im Rahmen des Projekts "Fit und Fertig" bekamen die Schüler der 1. und 2. Klassen einen Einblick in eine junge, bunte und dynamische Sportart.
Fit und Fertig hat zum Ziel, mit Hilfe dieser neuartigen Sportart die Koordinations- und Konzentrationsfähigkeit der Kinder zwischen 5 und 18 Jahren zu fördern.

Fit und Fertig wird in Kooperation mit Speed Stacks Austria umgesetzt.

Diashow

Thema des Monats November:

Höflichkeit

Wichtige Informationen für das Schuljahr

Seitenanfang